30.11.2015 | Benefizreihe 2015

Benefizvortrag: "Wert der Arbeit" - Dr. Norbert Blüm

Gastredner Norbert Blüm
Gastredner Norbert Blüm

Die Loge „Zur edlen Aussicht“ lädt seit 2011 Personen aus Wissenschaft und Politik ein, um über aktuelle Themen zu referieren.

Nach Eugen Drewermann (Theologe), Manfred Spitzer (Mediziner) und Paul Brandenburg (Mediziner), war dieses Jahr der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm zu Gast.

Sein Vortrag am 30.11.2015 im Historischen Kaufhaus zum Thema „Wert der Arbeit – Regiert Geld die Welt?“ fand viele interessierte Zuhörer. Er hielt ein leidenschaftliches Plädoyer für die „Rehabilitierung einer aussterbenden Spezies: ehrliche Arbeit“. Wer nur in Geldkategorien denkt, so der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, ist kein Unternehmer, sondern ein Unterlasser. Er lasse die Chancen ungenutzt, die sich daraus ergeben, dass der Mensch nicht ein ständig von Vorteilssuche getriebener Homo oeconomicus ist. Arbeit und Einkommen würden entkoppelt, Realwirtschaft und Finanzwirtschaft trennten sich. Geld „arbeitet“ und verdient mehr als man mit Arbeit verdienen kann.

Norbert Blüm zeigte sich als ein Freund klarer Worte und machte deutlich, dass er als gelernter Werkzeugmacher weiß, wovon er spricht, wenn er über Arbeit redet. Blüm trug eine Analyse unserer modernen Wirtschaftswelt vor und wagt mutige Prognosen darüber, wie ein tragfähiges Zukunftskonzept aussehen könnte.

Im Anschluss seines Vortrages, hatte das Publikum im Rahmen einer Diskussionsrunde die Möglichkeit, Fragen zu stellen und weitere Anliegen zu erörtern.

Der Erlös und eine Geldspende des AFAM-Distriktes Baden-Württemberg ging an die Schuldnerberatung der Diakonie Breisgau-Hochschwarzwald, dessen Vertreterin sich für die Geldspende bedankte. Das eigene Honorar stiftete Blüm einer Morbus-Crohn-Stiftung.

 

Leserkommentare

Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. 

Kommentare: 0